SeaUrchin Diving

Your Diving Experience in Mauritius

fragen und antwortenAlles rund ums Tauchen und das Tauchgeschehen bei uns in der Tauchschule.

 

Was sollte ich mitbringen?

  • Badesachen und ein Handtuch, wenn vorhanden Tauch- bzw. Schnorchel-Ausrüstung. Für bereits zertifizierte Taucher, Tauchschein und Logbook.

Brauche ich ein ärztliches Attest?

  • Generell brauchen Sie zum Tauchen auf Mauritius kein ärztliches Attest, sollten Sie jedoch unsicher sein oder von gesundheitlichen Einschränkungen wissen, ist es ratsam sich vom Arzt vor Antritt des Urlaubs durchchecken zu lassen.

An welchen Tagen wird getaucht?

  • Wir tauchen Montag bis Samstag, das ganze Jahr.

Feiertage?

  • Wir haben auch an Feiertagen geöffnet und der Tauchbetrieb findet ganz normal statt, Sonntag ist generell geschlossen und wir schließen auch am 1. Januar.

DIN oder INT Anschlüsse, Alu oder Stahl Flaschen?

  • Sowohl als auch ist in der Tauchschule vorhanden. Getaucht wird mit 10, 12 oder 15l Stahlflaschen.

Wie lange vorm Fliegen darf ich nicht mehr tauchen?

  • Generell geht man von 18 – 24 Std aus.

Ich bin schwanger, darf ich tauchen?

  • Kurz und bündig; Nein, in keinen Fall.

Tauchen während der Stillzeit?

  • Kein Problem.

Tauchen während der Regelblutung?

  • Kein Problem.

Tauchen mit Silikonimplantaten?

  • Kein Problem.

Ab wann ist die Tauchschule geöffnet?

  • Die Tauchschule ist von Montag bis Samstag von 8:00 bis 16:00 geöffnet.

Ab welchem Alter dürfen Kinder tauchen?

  • Kinder dürfen ab 8 Jahren an ersten Einführungen ins Tauchen teilnehmen. Den Junior Open Water Diver dürfen sie ab 10 Jahren machen.

Ich bin Anfänger und möchte einen Tauchkurs machen, wieviel Zeit sollte ich einplanen?

  • Wir empfehlen den Kurs an vier Tagen zu machen, da mindesten vier Freiwassertauchgänge absolviert werden müssen.

Werden Nachttauchgänge angeboten?

  • Grundsätzlich ja, abhängig von Nachfrage und Wetterbedingungen, bzw. den Gezeiten.

Kann ich von PADI (CMAS, SSI) zu SSI (PADI, CMAS) wechseln?

  • Natürlich, sowohl SSI als auch PADI sind ISO zertifiziert, was den Wechsel bei diesen beiden Ausbildungssystemen sehr einfach macht. CMAS, BSAC, NAUI, usw liegen im Ermessen des Instructors.

Wassertemperatur?

  • Im Sommer super angenehme bis zu 30° und im Winter geht es leider runter auf knapp 24° Wassertemperatur. Im Sommer reicht ein Shorty oder einfache Badeshorts meist aus. Im Winter empfehlen wir 3 oder 5mm Neopren.

Hai tauchen?

  • Mauritius liegt im Indischen Ozean und noch gibt es hier auch Haie. Insbesondere in der Winterzeit haben wir neben Walen, die sehr nah an die Küste kommen auch Haie die in unseren Höhlen ruhen.

Tauchen an den anderen Küsten der Insel?

  • Wir bieten Tauchsafaris an andere Küsten von Mauritius an, überwiegend in den Süden der Insel, diese finden allerdings ausschließlich ab einer Gruppengröße von min 5 Personen statt.

Ich bin seit langem nicht mehr getaucht, kann ich eine Auffrischung bekommen?

  • Das ist kein Problem, wir bieten täglich Refresher, oder Scuba Review Kurse an.

Bieten Sie auch Schnorchelkurse an?

  • Nein.

Mein Partner taucht nicht, würde aber gerne mit aufs Boot

  • Kein Problem, herzlich Willkommen, solange auf dem Boot noch Platz für Nicht-Taucher ist.

Gibt es eine Toilette, Dusche in der Tauchschule?

  • Natürlich sind Sanitäre Anlagen vorhanden. Die Dusche ist sogar heiß, was gerade im Winter mehr als angenehm ist.

Kann ich mein eigenes Equipment in der Tauchschule lagern?

  • Ja, wir haben ausreichend Platz und Aufhängungsmöglichkeiten für die Unterbringung von privatem Equipment.

Ich habe bereits eine Tauchversicherung, muss ich trotzdem die der MSDA ausfüllen und bezahlen?

  • Ja. Auf Mauritius muss man Mitglied der MSDA sein, um hier tauchen zu dürfen, deshalb muss diese 2-monatige Verbandsmitgliedschaft unterschrieben und bezahlt werden. Sie kostet einmalig 200 MRs.

Für weitere Informationen schicken Sie uns bitte ein Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.